Dragon Age Inquisition stürzt beim Start ab: Was tun?

Dragon Age Inquisition stürzt beim Start ab: Was tun?

Dragon Age Inquisition ist ein Rollenspiel aus dem Hause BioWare, das im November 2014 veröffentlicht wurde. Das Spiel ist für PlayStation, Xbox und PC erhältlich und spielt in einer Fantasy-Welt, in der der Spieler eine wichtige Rolle im Kampf gegen das Böse einnimmt. Doch was tun, wenn das Spiel beim Start abstürzt? In diesem Artikel geben wir einige Tipps, um das Problem zu lösen.

1. Überprüfen der Systemanforderungen

Bevor man mit der Fehlersuche beginnt, ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Systemanforderungen erfüllt sind. Dragon Age Inquisition benötigt eine leistungsstarke Hardware und ein Betriebssystem, das auf dem neuesten Stand ist. Hier sind die Mindestanforderungen:

– Betriebssystem: Windows 7 oder 8.1 64-Bit
– Prozessor: AMD Quad-Core oder Intel Quad-Core
– Arbeitsspeicher: 4 GB
– Grafik: AMD Radeon HD 4870 oder Nvidia Geforce 8800 GT
– Speicherplatz: 26 GB

2. Aktualisieren der Grafikkartentreiber

Wenn das Spiel immer noch abstürzt, kann es sein, dass die Grafikkartentreiber veraltet sind. Für eine reibungslose Performance ist es wichtig, die aktuellsten Treiber zu installieren. Dies kann über die Website des Herstellers oder über ein spezielles Tool wie den „Nvidia Geforce Experience“ oder den „AMD Catalyst Control Center“ erfolgen.

3. Überprüfen der Spieledateien

Es kann sein, dass eine beschädigte Spieledatei der Grund für den Absturz ist. Dies kann durch einen Rechtsklick auf das Spiel in der Bibliothek der jeweiligen Plattform (Steam, Origin, Xbox Game Pass etc.) und anschließendes Auswählen der Option „Spieldateien auf Fehler überprüfen“ behoben werden.

4. Ausschalten von Hintergrundprogrammen

Manchmal verursachen Hintergrundprogramme Probleme mit dem Spiel. Daher empfiehlt es sich, alle nicht benötigten Programme und Anwendungen auszuschalten. Dies kann durch Drücken von Strg + Alt + Entf und Auswählen der Option „Task-Manager“ erfolgen, wo man dann unnötige Anwendungen schließen kann.

Siehe auch  Diluvion Gameplay: Tauche ein in eine faszinierende Unterwasserwelt!

5. Beenden von Overclocking-Tools

Overclocking-Tools können zu instabilen Systemen führen und somit auch Spieleabstürze verursachen. Daher ist es empfehlenswert, diese zu deaktivieren oder zu deinstallieren.

6. Aktivieren des Kompatibilitätsmodus

Wenn das Spiel immer noch abstürzt, kann es helfen, den Kompatibilitätsmodus zu aktivieren. Dazu muss man mit der rechten Maustaste auf die Spiel-Datei klicken, Eigenschaften auswählen und dann im Reiter „Kompatibilität“ den Modus aktivieren.

7. Neuinstallation des Spiels

Wenn alle vorherigen Tipps nicht helfen, kann es sein, dass eine Neuinstallation des Spiels nötig ist. Hierbei sollten alle Spieldateien gelöscht werden, um sicherzustellen, dass keine beschädigten Dateien mehr im System vorhanden sind.

Fazit:

Dragon Age Inquisition ist ein spannendes Spiel, das jedoch bei einigen Spielern zu Abstürzen führen kann. Hierbei können verschiedene Ursachen wie veraltete Treiber, beschädigte Spieldateien oder Hintergrundprogramme eine Rolle spielen. Mit den oben genannten Tipps können viele dieser Probleme behoben werden und das Spiel kann wieder reibungslos gespielt werden. ███████\😊/████████ schönes Spiel-Erlebnis!

Schreibe einen Kommentar